WER SIND WIR?

TRADITION PFLEGEN – INNOVATION WAGEN

Olivenöl Alguijuela ist ein kleineslandwirtschaftliches Familienunternehmen, das seit jeher mit dem Anbau von Olivenbäumen verwurzelt ist, wie unser hundertjähriger Olivenhain der Sorte Verdial von Badajoz bezeugt.

Wir befinden uns in dem Ort Torremayor, im fruchtbaren unteren Flusstal des Guadiana Flusses im Landkreis von Mérida, mit einer tausendjährigen Olivenbaumtradition seit der Gründung der römischen Hauptstadt "Emérita Augusta". Ein Beweis dafür sind dieReste der Ölmühle, die im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. in der römischen Villa Torre-Águila in Betrieb war, 25 km von der Hauptstadt entfernt und in der Nähe der Römerstraße von Merida nach Lissabon (die sogenannten Iter ab Emeritam Olisipone). Diese Ölmühle belieferte die Hauptstadt und Umgebung mit dem kostbaren flüssigen Gold (1).

Es ist hier Tradition die Bewunderung und Liebe zur Natur an die nächsten Generationen weiterzugeben. Ebenso wie die Überzeugung die Zeiten in den Schöpfungsprozessen zu respektieren und vor allem, dieStärke (des Olivenbaums) zu haben um auch Zeiten der Not zu überstehen.

Mit diesen Grundwerten begannen wir 2012 die Modernisierung des Anbaus, und suchten nach den günstigsten Böden für den Anbau von neuen Olivenbaumhainen der Olivensorten Arbequina und Arbosana. Wirnutzten fortgeschritteneFertigations-Systeme und pflegen unsere Olivenbaumhaine nach den Richtlinien der integrierten Produktion. (2)

Bei Olivenöl Alguijuela ist uns bewusst, dass für die Gewinnung eines Premium-Ölivenöls von höchster Qualität sowohl Klima, Boden undweitere Faktoren als auch eine optimale Auslegung und Größe unserer Extraktionsanlage wichtig sind. Hierfür haben wir uns im Ölsektor von angesehenen Olivenölexperten beraten lassen und uns für die fortschrittlichste italienische Technologie der Marke Pieralisi entschieden.

Alguijuela setzt sich zum Ziel, natives Olivenöl extra höchster Qualität herzustellen. Das Olivenöl, das wir hier anbieten, ist das Olivenöl, mit dem wir unsere Kinder ernähren und miterleben wollen wie sie groß und Erwachsen werden.


Das ist das Olivenöl, das wir heute mit all unserer Liebe in Ihre Hände geben!

UNSERE OLIVENHAINE UND IHRE SORTEN

Ich stecke mit beiden Händen an dieser Olivenpaste fest. Möge Gott die Welt sofort wie ein Buch schließen und sagen: Es ist vorbei; mögen die Posaunen den Ruf der Toten blasen. Ich werde vor dem jüngsten Gericht stehen, während ich in meinen Taschen Oliven streichle; und wenn ich keine Taschen mehr habe, werde ich Oliven in meinen Händen streicheln; wenn ich keine Hände mehr habe, streichle ich Oliven in meinen Knochen; und wenn ich keine Knochen mehr habe, finde ich sicher einen Weg, um die Oliven weiter zu streicheln: wenn auch nur im Geiste.
Jean Giono

Diese Worte des Schriftstellers Jean Giono sind für uns eine Grundsatzerklärung. Wirgehören dem Olivenhain und verteidigen seine Kultur und das verpflichtet uns, die Ölivenölmühle Alguijuela natives Olivenöl extra zu vermarkten, das ausschließlich aus unseren eigenen Olivenbäumen stammt. Wir sind sehrauf die Qualität des von uns angebotenen Produktes fixiert und kümmern uns daher um die gesamte Ölkette, vom Olivenanbau bis zum Vertrieb des Produktes.

Wir haben drei Olivensorten:

ARBEQUINA

Der Canchales-Stausee ist von dehesas (Weiden mit lichtem Baumbestand)umgeben und im Süden von einigen bewässerten Gebieten. Es ist ein idyllischerLandstrich für das Leben vieler Vogelarten. Der Stausee wurde in das Sonderschutzgebiet für Vögel (SPA) aufgenommen und gehört zum Netz Natura 2000. Er gilt als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung.

Innerhalb dieses bewässerten Gebietes,südlich des Stausees, in einer unter dem Namen Caserante bekannten Gegend, befindet sich unser Olivenhain der Arberquina Sorte. Er ist in einer superintensive Heckenpflanzweise angebaut. Der Arbequino ist ein Olivenbaum von geringer Wachstumskraft und offener Krone, weist eine gute Produktivität auf und einen relativ regelmäßigenErnteertrag. Die Sammlung erfolgt frühzeitig, um qualitativ hochwertiges Öl zu erhalten, und mit einer „Erntemaschine“.

Das native Olivenölextra Arbequina hat ein fruchtiges Aroma von Oliven, Äpfeln, Bananen und Mandeln. Es ist ein flüssiges, weiches und süßes Öl, das so gut wie keine bitteren oder würzigen Aromen hat, weshalb es für Gaumen geeignet ist, die weniger an den Geschmack von traditionellem Olivenöl gewöhnt sind.

ARBOSANA

Dieses bewässerte Grundstück von nur 5 Hektar liegt im unteren Tal des Guadianaflusses, das seiner Zeit zum sogenannten Badajoz-Plan gehörte. Es bewahrt die ursprünglichen Strukturen dieses Plans und beherbergt unseren Olivenhain in einer super-intensiven Heckenanbauweise der Oliven-Sorte Arbosana. Dieser Olivenbaum ist auch von geringer Wachstumskraft und hoher Produktivität. Er wird Wochen nach dem Arbequino geerntet und liefert ein fruchtiges natives Olivenöl extra, das aufgrund seines hohen Ölsäuregehalts (74%) lange haltbar ist(wird lange nicht ranzig) und eine bittere und würzige Note von mittlerer bis hoher Intensität aufweist. Es riecht nach frisch geschnittenem Gras, Mandel, Tomate, Walnuss oder Artischocke. Die Aromen sind anhaltend und angenehm.

VERDIAL DE BADAJOZ

Die Olivenbaumsorte Verdial von Badajoz nimmt in Spanien eine Fläche von knapp 30.000 ha ein. Sie erstreckt sich über die Provinz Badajoz und Cáceres bis nach Portugal. Es ist unsere einheimische Sorte und die Königin des Hauses.

Unser Verdial Olibenbaumsorte befindet sich im nicht bewässerten Gebiet unserer Region. Diese Olivenbäume sind die Wurzeln unseres Projekts, denn hier befinden sich unsere jahrhundertealten Olivenhaine.

Die Olibenbaumsorte Verdial de Badajoz ist ein Olivenbaum mittlerer bis hoher Wachstumskraft, aufrechter und dichter Krone, mit relativ kontinuirlichem Ernteertragund sehr dürreresistent. Sie produziert eine große Frucht, mitgroßem Gewicht und hohem Fettertrag. Das Öl der Baumsorte Verdial de Badajoz ist reich an Linolsäure und das native Olivenöl extra hat eine mittel-starke Fruchtnote, die besonders nach Mandeln und reifen Früchten schmeckt. Es hat einen angenehmen und süßen Geschmack, mit leichter bitter-würziger Note.

DIE ÖLMÜHLE

LAGE UND GESCHICHTE

Die Mühle befindet sich im Ort Torremayor (Badajoz). Strategisch gut plaziert, da die Mühle von all unseren Olivenhainen gleich weit entfernt ist, und wir dadurch nach der Ernte die Oliven in weningen Minuten vom Hain zur Mühle transportieren können. Wie Sie auf der Karte sehen können, verfügt der Ort außerdem über ein gutes Kommunikationsnetz und befindet sich ganz in der Nähe der größeren Stadt Mérida und der Ortschaft Montijo.

Der Name "Alguijuela" kommt ebenso wie die Wörter "aceituna" (Olive) und "aceite" (Öl) aus dem Arabischen. Alguijuela bedeutet "Kiesweg" und so wurde die Stadt nach der arabischen Invasion von Muza zu Beginn des VIII Jarhhuderts benannt. Name, der bis 1649 erhalten blieb, als die Ortschaft Alguijuela den Stadt-Titel „Villa“ von Felipe IV erwarb und ab diesem Datum Grafenstadt Alguijuela hieß. Etwas später, noch im selben Jahrhundert, also Ende des XVII Jahrhunderts und auf ausdrücklichen Wunsch seiner Bewohner erhielt der Ort den aktuellen Namen von Torremayor. Im Andenken an diese Ortsgeschichte und zu Ehren dessen Namens haben wir unserer Firma den Namen Olivenöl Alguijuela gegeben.

Nuestros Productos

¡Ah! Mi querido Teo, ¡si vieras los olivos en esta época!... El follaje vieja plata y plata verdeante contra el azul. Y el suelo labrado naranjizo. Es algo totalmente distinto de lo que se piensa en el norte, ¡es de una finura, de un distinguido! El murmullo de un huerto de olivos tiene algo de muy íntimo, de inmensamente viejo. Es demasiado hermoso para que me atreva a pintarlo o pueda concebirlo.